Linux Presentation Day Logo Linux für Alle

deutschlandweite Linux-Infoveranstaltung

Kostenloses Kennenlernen von Windows-Alternativen für normale Computernutzer

Am 25. Mai findet auch in Saarbrücken der Linux Presentation Day 2024.1 (Was ist ein LPD) statt. Zum wiederholten Mal bietet der Linux-Stammtisch Alt-Saarbrücken ganz normalen Anwendern die kostenlose Möglichkeit, sich unterschiedliche Varianten des freien Betriebssystems anzuschauen, diese auszuprobieren und sich darüber zu informieren, ob Linux ihre Anforderungen heute schon erfüllt. Diese Angebote gibt es in etwa 60 Städten in Deutschland und insgesamt in über 150 Städten in elf europäischen Ländern.

Die Zielgruppe der nichtkommerziellen Veranstaltung sind Leute, die sich zwar ein bisschen für Linux interessieren – etwa weil es kostenlos ist, weniger Datenschutzprobleme hat als Windows, dem Anwender mehr Freiheiten lässt oder auf alten Computern besser läuft –, aber noch zu wenig darüber wissen, um für sich entscheiden zu können, ob sie sich damit näher befassen möchten.

Der Linux Presentation Day (LPD) hat im Mai 2015 als rein Berliner Veranstaltung begonnen und ist danach innerhalb und außerhalb Deutschlands schnell gewachsen. Zweimal im Jahr sorgt er für ein großes Angebot an Infoveranstaltungen für solche Nutzer, die ihren Computer nicht als Hobby betrachten, sondern damit nur arbeiten wollen. Dabei dient der LPD als Erstkontakt und ist nicht primär dafür gedacht, dass Linux auf mitgebrachten Computern installiert wird (kann aber ggf. gemacht werden).

Der Linux Presentation Day ist dezentral ausgerichtet. Die einzelnen Veranstaltungen unterscheiden sich in Inhalt und Umfang, entsprechend den jeweiligen Möglichkeiten und Präferenzen der Veranstalter. Die übergeordnete Organisation des LPD sowohl in Deutschland als auch international leistet ein gemeinnütziger Verein, die Berliner Linux User Group (BeLUG). Die BeLUG unterstützt die lokalen Veranstalter beratend und mit Material.

LPD in Saarbrücken unter dem Motto „Linux für alle“

Wann: Am 25. Mai 2024 von 13:00 bis 16:00
Wo: Stadteilbüro Alt-Saarbrücken, Gersweilerstrasse 7

Wer ein paar Minuten an diesem Samstag frei hat, kann einfach mal reinschauen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Bierkrug mit Tux Linux-Stammtisch Alt-Saarbrücken

Das Internet, die "Cloud", Google oder Amazon finden überwiegend auf Rechnern mit einem Linux Betriebssystem statt. Aber auch für den eigenen Bedarf zu Hause ist Linux das optimale Betriebssystem. Gerade im Zusammenhang mit aktuellen Sicherheitsvorkommnissen erweist sich ein open source System als die sicherere Basis.

Im Nachgang zu einer "Linux für alle"-Veranstaltung hatten wir beschlossen, einen regelmäßigen monatlichen Stammtisch zu machen – immer am 3. Montag des Monats. Alle mit Interesse an Linux sind herzlich willkommen. Es geht darum, sich gegenseitig zu helfen, auszutauschen und vielleicht gelegentlich auch mal einen Vortag zu einem allgemein interessiernden Thema zu machen.

Jeder, der einen Einblick in das Betriebssystem Linux bekommen möchte, ist bei uns willkommen. Es besteht z. B. die Möglichkeit, testweise eine Installation auf dem eigenen System durchzuführen. Alternativ kann man DVDs oder USB-Sticks (ab 4 GB) mitbringen, um eine Installationsversion nach Hause mitnehmen zu können.

Der Stammtisch ist immer am 3. Montag des Monats und 18:30 Uhr.

Winters im Stadtteilbüro Alt-Saarbrücken, Gersweilerstrasse 7
Sommers im Kulturbiergarten, St. Arnual, am Ende der Koßmannstr. an der Saar.

Maill: lpd@altsys.de Mit einer kurzen Bitte dorthin kann man sich auch in die Linux-Stammtisch-Mailingliste eintragen lassen.

Und da das ganze eine Menge mit freier Software zu tun hat, hier eine kleine Einführung in das Thema als dreiminütiges Video:


Arne Wichmann & Uwe Altmann